Kursangebote

Erwachsenenbildungskurs Reformationen. Hintergründe-Motive-Wirkungen

Die Reformationszeit markierte einen Umbruch im europäischen Denken, besonders im Nachdenken über den Glauben.  Der Kurs zeichnet Grundlinien reformatorischen Denkens nach und fragt nach ihren Wirkungen bis heute. Er besteht aus fünf Kurseinheiten und ist für Bildungswerke und Kirchengemeinden, Volkshochschulen und andere Bildungsträger geeignet. 

Umfangreiche Informationen zu dem Kurs finden Sie unter: http://www.lageb-wue.de/aktuelles/33-21-juni-2013.

Die Publikation inkl. DVD ist zu bestellen bei www.wbv.de oder bei der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) infodontospamme@gowaway.eaew.de, Telefon 0711 /22 93 63-460

Glaubenskurs zu vier Kunstwerken

Ein Kurs zum Glauben im Gespräch über vier Bildern
von
Matthias Uhlig
 Marc Chagall (die weiße Kreuzigung)
 Otto Dix (die sieben Todsünden)
 Lukas Cranach d. Ä. (Luther predigt)
 Vincent van Gogh (Sämann bei untergehender Sonne)

Die Lebensläufe könnten kaum unterschiedlicher sein. Alle vier Maler finden in der Bibel eine wichtige Inspirationsquelle für ihr künstlerisches Schaffen.
An vier Abenden (ca. 1,5- 2h) wird jeweils ein Bild eines der vier Maler zugrunde gelegt. Das Gespräch vor dem Bild wird vorbereitet durch eine Präsentation zu den Lebensstationen des Künstlers. Selbstaussagen des Künstlers zum Glauben, zur Bibel und zu einzelnen Texten werden zu Gesprächsimpulsen und Anfragen an die Kursteilnehmenden.
Erfolg und Scheitern, Nachfolge und Verirrungen, Zweifel und Ermutigungen, Angst und Lebensfreude führen zu den großen Fragen der Reformation: 
 Was hilft zum Leben und Sterben?
 Wer ist Christus?
 Was heißt glauben?
 Welche Bedeutung hat die Bibel?
 Wie kann man Gottes Gnade erfahren?

Arbeitshilfe mit CD-Rom, 12,95 €
Bestelladresse:
Missionarische Dienste der Evangelischen Landeskirche in Baden
Blumenstraße 1-7, 76133 Karlsruhe
amddontospamme@gowaway.ekiba.de www.ekiba.de/amd 

Spuren der Reformation in Kursen zum Glauben von Stufen des Lebens

Cover Reformationskurs "Stufen des Lebens"

Sonnenplätze und Quellorte
Eine besondere Einstimmung auf das Reformationsjubiläum 2017 vermittelt eine Broschüre von Stufen des Lebens.
Hinter dem einladenden Titel „Sonnenplätze und Quellorte“ verbirgt sich ein Heft, in dem sich in vielen Bildern, vielseitigen Kommentaren und kernigen Texten Spuren der Reformation finden.
Aus dem Grundlagentext der EKD „Rechtfertigung und Freiheit“ hat Jutta Ebertshäuser die soli des reformatorischen Glaubens zusammengefasst und informativ beschrieben. Diesen Auszug aus der Broschüre "Sonnenplätze und Quellorte" stellen wir Ihnen hier als Download zur Verfügung.
Grundgedanken der Reformation von Jutta Ebertshäuser (PDF 280 KB).

Eine Sammlung von Zitaten zu verschiedenen Grundlinien der Reformation und deren Umsetzung durch Stufen des Lebens ist für Kenner und Nichtkenner dieser Glaubenskurse aufschlussreich.

Die Hefte können kostenlos bezogen werden unter infodontospamme@gowaway.stufendeslebens.de.

Wenn Sie Interesse haben, solche Sonnenplätze und Quellorte entdecken, empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an Seminaren im Stift Urach.
Zwei Kurse bieten sich besonders für das Reformationsjubiläum 2017 an, da in ihnen Kerngedanken und Anliegen der Reformation aufgenommen sind.

Quellen, aus denen Leben fließt
Es gibt in der Bibel Texte und Geschichten, die uns Quellen zum Leben anbieten. Vor 500 Jahren entdeckte Martin Luther neu im Wort Gottes Quellorte zum Leben.

Ein Platz an der Sonne
In vier neutestamentlichen Geschichten entdecken wir, wie durch die Begegnung mit Jesus Licht und Wärme in das Leben der Menschen kommt und dadurch ein neuer Lebensraum ermöglicht wird. Im Ringen um einen gnädigen Gott machte Martin Luther vor 500 Jahren die Entdeckung eines solchen Sonnen-Platzes.

Hier finden Sie die Termine für das zweite Halbjahr 2016 und eine Beschreibung der Kurse. „Stufen des Lebens“ (PDF 2 MB)

Kontakt:
Traudel Krause, Vorstand Stufen des Lebens
krausedontospamme@gowaway.stufendeslebens.de; Telefon : 07134-14980

vergnügt. erlöst. befreit. einfach evangelisch

Ein elementarer Kompaktkurs zu den vier Grundworten der Reformation

Was ist eigentlich evangelisch? Was sind die Basics des evangelischen Glaubens? Wenn die evangelische Kirche 500 Jahre Reformation feiert - was feiert sie da eigentlich?

Das Gemeindeseminar vergnügt. erlöst. befreit. einfach evangelisch" fragt nach den Wurzeln der Reformation und entwickelt daraus Perspektiven für heute. In vier Einheiten greift der neue Kompaktkurs die Grundworte der Reformation auf und erschließt ihre Bedeutung für heute.

Das Seminar setzt bei den Teilnehmenden keine biblischen Vorkenntnisse oder kirchlichen Erfahrungen voraus und lädt ein zum Gespräch über die elementaren Grundgedanken der Reformation. Der Kurs kann als Gemeindeseminar, aber auch für Eltern von Täuflingen, Konfirmanden oder bei Elternabenden an kirchlichen Kindergärten und Schulen angeboten werden.

Das Kursbuch umfasst 108 A4 Seiten und eine Medien-DVD. Es kostet 19,90 Euro und kann ab Juni 2015 bestellt werden bei www.shop.kircheunterwegs.de.

Die Durchführung des Kompaktkurses ist mit Referenten der Kirche Unterwegs möglich.
Der Kurs ist in das Förderprogramm der Evangelischen Landeskirche in Württemberg „Tagungen kirchenleitender Gremien“ aufgenommen.

Kontakt:
Diakon Friedemann Heinritz, fh@kircheunterwegs.de, 07144.885490
Diakon Manfred Zoll, mz@kircheunterwegs.de, 07191.61983

Internet: www.einfachevangelisch.kircheunterwegs.de

Der Flyer zu dem Kurs finden Sie hier: vergnügt.erlöst.befreit (PDF 3 MB)