Preise, Ausschreibungen und Wettbewerbe

Goldene Gans "Mut zur Veränderung!" - zum Reformationsjubiläum 2017

Titelbild Filmwettbewerb: Goldene Gans 2017

Der Filmwettbewerb für aktive Medienarbeit - für Kitas, Schulklassen, Kinder-und Jugendgruppen und Freunde

Dreht einen Film und gewinnt tolle Preise!

Jeder von uns kennt Situationen oder Bereiche, in denen es Mut zur Veränderung braucht, weil etwas schiefläuft. Manchmal wünscht man anderen den nötigen Mut und die Kraft, damit sie Neues wagen und das Alte überwinden, oder man wünscht sich selbst mehr Mut, um persönliche oder geschäftliche Herausforderungen anpacken zu können.

Martin Luther brachte vor 500 Jahren Mut zur Veränderung auf, weil er Veränderungen von der Kirche forderte und Missstände anprangerte. Er stellte zum Beispiel die damalige Bibelauslegung infrage und machte durch seine Übersetzung die Bibel auch für einfache Menschen verständlich. Damit löste er die Reformation aus, aus der die heutige evangelische Kirche entstand. Reformation ist lateinisch und bedeutet "Erneuerung".

Zum Reformationsjubiläum 2017 lädt der Filmwettbewerb "Goldene Gans" Kinder und Jugendliche ein, unter dem Motto "Mut zur Veränderung" einen Kurzfilm zu produzieren. Setzt Euch mit dem Motto "Mut zur Veränderung" auseinander und überlegt Euch Geschichten und Charaktere, wo der Mut zur Veränderung in ganz unterschiedlicher Hinsicht eine Rolle spielt. Selbstverständlich könnt Ihr auch einen Trickfilm, eine Reportage oder Dokumentation dazu drehen.

Weitere Infos im Flyer (PDF 864KB). Einsendeschluss ist der 12. Mai 2017.

Teilnahmeunterlagen, Wettbewerbsbedingungen und Infos findet Ihr unter: www.goldene-gans-filmpreis.de

Kontakt: Evang. Medienhaus GmbH, Lena König, Telefon 0711 22276 40, goldene-gansdontospamme@gowaway.evmedienhaus.de

Pressemitteilung  (PDF 108KB) "Mut zur Veränderung" der Pressestelle der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Martin zu Füßen - Predigt-Slam beim Kirchentag

Quelle: Christian Melms

26. Mai 2017 auf dem Marktplatz Wittenberg

In der inzwischen rasant gewachsenen Gemeinschaft der Predigt-Slam-Begeisterten wird dieser Abend etwas ganz Besonderes. Auf der Bühne am Marktplatz in Wittenberg, zu Füßen des Denkmals von Martin Luther treten Predigtpoetinnen und -poeten in einen kreativen Wettstreit um die Gunst des Kirchentagspublikums.

Wer schafft es, wie der Wortgewaltige, nur durch das Wort Menschen auf dem Markt und auf der Straße zu bewegen und zu begeistern?

Wer kann nach 500 Jahren zeigen, wie lebendig und kreativ die Kirche des Wortes auch heute noch ist?

Die Slam-Beiträge werden das Thema Reformation neu zur Sprache bringen. Bühne frei für reformatorische Wortkunststücke!

Leitung: Kathrin Oxen, Wittenberg und Bo Wimmer, Marburg

Anmeldung:

Anders als in den Vorjahren gibt es bei diesem Predigt-Slam nur einen Kurzworkshop am 26. Mai 2017 direkt vor dem Auftritt. Daher müssen die Slam-Texte zum Thema „Reformation“ weitgehend ausgearbeitet mitgebracht werden. Da nur eine begrenzte Zahl von Predigtpoet/innen auftreten kann, bitten wir außerdem um rechtzeitige Anmeldung. Kosten entstehen nur für eine evtl. nötige Übernachtung. Bei der Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten sind wir gern behilflich. Infos unter: predigtzentrumdontospamme@gowaway.wittenberg.ekd.de, www.predigtzentrum.de und zum Programmheft.