r2017 Reformationssommer

Reformationssommer in Wittenberg und Umgebung

Der Verein Reformationsjubiläum 2017 e.V (r2017), ein Zusammenschluss des Deutschen Evangelischen Kirchentags (DEKT) und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), lädt zum Reformationssommer 2017 ein:

Auf altem Kopfsteinpflaster vom „Schwarzen Kloster“ zur Schlosskirche gehen, die Kanzeln sehen, von denen Martin Luther gepredigt hat, die Bilder von Lucas Cranach und all die vielen „erzählenden Steine und Mauern“ in der Lutherstadt Wittenberg – und bei all dem Gestern und Vorgestern das Hier und Jetzt erleben und die Zukunft greifbar vor sich sehen:
 
• an den Wallanlagen rund um die Altstadt von Wittenberg Reformation erleben an den Toren zur Freiheit auf der Weltausstellung Reformation vom 20. Mai bis 10. September 2017,
• der Reformation gedenken und die Reformation feiern im Festgottesdienst auf den Elbwiesen vor Wittenberg am 28. Mai
• und auf dem Weg nach Wittenberg Station machen in Leipzig, Magdeburg, Halle/Eisleben, Dessau-Roßlau, Erfurt und Jena/Weimar bei den Kirchentagen auf dem Weg vom 25. bis zum 28. Mai 2017.

Einen Überblick über alle Termine und Veranstaltungen finden Sie ...

Informationen zur Anmeldung, zu Tickets und Unterkunft sowie weitere nützliche Hinweise finden Sie auf www.r2017.org.

Die App mit dem Programm der Weltausstellung Reformation informiert über alle Veranstaltungen innerhalb der sieben Torräume Wittenbergs, die eigens für das Reformationsjubiläum zum Leben erweckt werden. Zudem bietet der Audio-Guide mit Margot Käßmann tiefgreifende Hintergrundinformationen für Besucher der "Tore der Freiheit" – die Weltausstellung Reformation in Wittenberg.

Laden Sie sich die App ab sofort kostenfrei hier herunter:

Der Audioguide kann auch auf den Seiten des Reformationssommer angehört werden: r2017.org/app/.

Reformationssommer 2017 - Ausblicke und Visionen

Die Württemberger Halle bei der Weltausstellung in Wittenberg ist eröffnet

Am 20. Mai eröffnete die Weltausstellung Reformation in Wittenberg ihre Tore. Kirchen, Initiativen und Kulturschaffende aus aller Welt präsentieren sich dann auf den alten Wallanlagen rund um die Altstadt der "Lutherstadt". Auch die evangelische Landeskirche in Württemberg ist mit einer Halle vor Ort, die in einer umgebauten Schmiede ihr Zuhause gefunden hat.

Die Württemberger Halle zum Reformationsjubiläum in Wittenberg bietet einige Hingucker, die beim genauen Betrachten viel mehr bieten als nur einen Perspektivenwechsel. Rotierende Bäume wachsen waagrecht aus der Wand, es gibt Weinpflanzen in hängenden Flaschen, ein umfangreiches Programm und wechselnde Ausstellungen. 

Am 17. Juni 2017 hat unser Team vor Ort unter der Leitung von Landessynodalem Martin Allmendinger den EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm empfangen. Wir hoffen, Sie bald ebenso persönlich in Wittenberg begrüßen zu dürfen!

Fernsehübertragung Festgottesdienste 28. Mai Elbwiesen & Reformationstag

Die Festgottesdienste aus Wittenberg zum Abschluss des Kirchentages (28. Mai 2017) und am Reformationstag (31. Oktober 2017) werden im Fernsehen übertragen. Wenn Sie diese Gottesdienste in Ihren Gemeinden im Format eines geistlich gestalteten „Public Viewing“ anbieten möchten, ist es notwendig, eine besondere GEMA-Lizenz zu erwerben.
Es entstehen Kosten von einmalig EUR 30,- netto zuzügl. 7% UST für die Übertragung. Die Lizenz gilt für beide Gottesdienste.

Bitte melden Sie die Fernsehübertragung bei der GEMA an. Am besten formlos per E-Mail an kontaktdontospamme@gowaway.gema.de mit folgenden Angaben:

• Name und Adresse der Kirchengemeinde (=Rechnungsempfänger)
• Fernsehwiedergabe am 28. Mai und/oder am 31. Oktober 2017
• Ort der Fernsehwiedergabe mit Namen und Adresse (Name Kirche, Adresse oder Platz im Freien mit Ort)

Dieser Preis gilt unabhängig von den Besucher/Zuschauerzahlen und auch unabhängig davon, ob nur ein oder beide Festgottesdienste übertragen werden.

Das Dezernat 6a Dienstrecht und Allgemeines Recht informiert in diesem Rundschreiben (PDF 18 KB) über die Lizenzierung.

Themenwoche "Familie, Lebensformen und Gender", 9.-14. August in Wittenberg

Teil der „Weltausstellung Reformation“

500 Frauen im Talar, ein ökumenischer Frauengottesdienst, Dr. Margot Käßmann auf dem Podium und ein rauschendes Frauenfest – all das erwartet Sie in Wittenberg. Sechs Tage erleben Sie ein volles Programm mit Lesungen, Rudelsingen, Vorträgen, Ausstellungen und einer Filmreihe rund um die Themen Familie, Lebensformen und Gender. Wir diskutieren mit Politikerinnen und Politikern, mit Frauen anderer Religionen und mit Menschen aller Geschlechter darüber, wie eine Kirche aussehen soll, die Frauen lieben können. Wir hätten Sie gern dabei und freuen uns auf Ihr Kommen.

Über alle Veranstaltungen der Themenwoche informiert der Flyer (PDF 1414 KB).

Die Themenwoche „Familie, Lebensformen und Gender“ findet als Teil der „Weltausstellung Reformation“ im Rahmen des Reformationssommers 2017 statt. Nähere Informationen und Veranstaltungsorte dazu unter www.r2017.org.

Weitere Informationen zur Themenwoche erhalten Sie bei
Dr. Eske Wollrad und Martin Rosowski
Tel.: 0511 / 89 768-0
Email: infodontospamme@gowaway.evangelisches-zentrum.de

FrauenFestTag Lutherstadt Wittenberg

cover: arnold.berthold.reinicke Foto: wueStenfUXX / photocase.com

HIER STEHEN WIR – FrauenFestTag
Reformationsjubiläum heißt auch, Frauengeschichte(n) zu erinnern und Frauenzukunft zu gestalten.
Am Samstag, den 12. August 2017 werden Frauen aus der ganzen Welt miteinander Reformation & Frausein feiern mit beten, nachdenken, singen, tanzen und essen...

Die Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland laden ein zum FrauenFestTag. Im Rahmen der Themenwoche: „Familie, Lebensformen und Gender“ findet der FrauenFestTag auf der Weltausstellung der Reformation in Wittenberg statt.

Nähere Informationen bei:
Evangelische Frauen in Mitteldeutschland
Carola Ritter, Kristina Kootz
Kleiner Berlin 2 | D-06108 Halle | Germany
Tel. 0049 (0)345 – 54 84 880
frauenfesttagdontospamme@gowaway.ekmd.de
www.frauenarbeit-ekm.de/frauenfesttag

Fahrt zum Frauenfesttag und Frauenfestmahl in Wittenberg

Das Büro für Chancengleichheit der Evangelischen Landeskirche Württemberg und die Evangelischen Frauen in Württemberg bieten vom 11.08. - 13.08.2017 eine Busfahrt zum FrauenFestTag an.

Das Programm erfahren Sie hier: Fahrt nach Wittenberg ( PDF 620 KB)
Die Fahrt kostest 255,- Euro im EZ und 200,- im DZ.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Christina Wahl
Tel. 0711 2149 571
christina.wahldontospamme@gowaway.elkw.de 

LUTHER - 360° Panorama

Rotunde Panorama Wittenberg Visualisierung

YADEGAR ASISI

Mit dem Werk "Luther 1517" wird Reformation sinnlich erfahrbar gemacht. Im 360°-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi erschließt sich die Vielschichtigkeit der Wittenberger Ereignisse in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Neben der künstlerischen Interpretation bekannter Begebenheiten wird auch das Leben der einfachen Stadtbevölkerung, der Gelehrten und der Oberen dargestellt. So werden Ursachen, Hintergründe und Auswirkungen der Reformation verständlich aufgezeigt. Die Besucher erleben das Panorama in einem Tag-Nacht-Rhythmus, eingebettet in eine eigens komponierte Begleitmusik. Zum Flyer (JPG 334KB).

In den letzten 13 Jahren hat der Künstler Yadegar Asisi die aus dem 19. Jahrhundert stammende Tradition der Riesenrundbilder wieder sehr populär gemacht. An derzeit fünf Standorten setzen sich die Panoramen mit historischen Themen wie der Berliner Mauer auseinander. Daneben schafft Asisi Darstellungen faszinierender Naturräume wie der Bergwelt des Himalajas.

Das neueste Projekt Asisis, das Wittenberger Panorama, öffnet ab Herbst 2016 und wird bis 2021 zu sehen sein. Eintrittspreise: 11,00 €; ermäßigt 9,00 €; Kinder 4,00 €

WITTENBERG 360, Luther 1517 gGmbH Neustraße 10b, 06886 Lutherstadt Wittenberg, zur Homepage

Bildnachweis:
Titelbild Reformationssommer 2017: Gestaltung ALEKS & SHANTU GmbH, Illustration: Daniel Leyva