Ideenheft zur Vorbereitung des Jubiläumsjahres

Das gemeinsame Ideenheft von Württemberg und Baden zur Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

...da ist Freiheit. Ideenheft (PDF 20 MB)

Restexemplare der gebundenen Version können Sie bei der Versandabteilung des Ev. Oberkirchenrats bestellen Versand.OKRdontospamme@gowaway.elk-wue.de.

Das Heft enthält sowohl Grundsatztexte und Vorschläge für ein gemeinsames Vorgehen in den Landeskirchen von Baden und Württemberg als auch eine Vielzahl konkreter Ideen für Gottesdienste und Veranstaltungen, die in den Kirchenbezirken und Gemeinden durchgeführt werden können.

Gerne können Sie Gebrauch von den veröffentlichten Gestaltungshilfen machen.

Gottesdienstmaterial zur Losung

Predigtvorschlag zur Losung, Dr. Christiane Kohler-Weiß, Predigt Losung (PDF 150 KB)

...da ist Freiheit Sprechmotette, Dr. Christiane Kohler-Weiß, Sprechmotette (PDF 350 KB)

Der Schalksknecht und die Freiheit eines Christenmenschen, Pfarrer Dietrich Oehring, Der Schalksknecht (PDF 120 KB)

Predigt zur Losung von Helmut Dopffel, gehalten am 31. Oktober 2017, 19h in der Matthäuskirche, Stuttgart-Heslach. Matthäus feiert…die Freiheit finden Sie hier als Download: Predigttext (Word 30KB)

»Frei sein und für andere da sein«, inklusiver Werkstattgottesdienst zur Freiheits-Schrift von Anna Feuersänger und Gudrun Bosch,  Frei sein (PDF 660 KB)
Didaktische Hinweise zu dem inklusiven Werkstattgottesdienst (PDF 1.1 MB) und Bilddateien (PDF 400 KB)  

Ökumenische Gottesdienste

 „Sag mir, was du glaubst!“ (PDF 160 KB) – ein ökumenischer Auftakt zum Jubiläumsjahr aus Anlass von 500 Jahren Reformation.  Hinweise zur Durchführung und Gottesdienstentwurf von Margret Schäfer-Krebs, Anita Lichti und Dr. Christiane Kohler-Weiß.

»Heilendes Erinnern« (PDF 320 KB) Ökumenischer Bußgottesdienst in der Passionszeit. Die Handreichung wurde erstellt von einer Arbeitsgruppe der ACK-Kommission A „Theologie und ökumenische Spiritualität“. 

»Heilendes Erinnern«  ein ökumenischer Gesprächsabend. Der Vorschlag wurde erarbeitet von der ACK-Kommission A nach einem Entwurf von Dr. Verena Wodtke-Werner, Diözese Rottenburg-Stuttgart,  „Von seiner Gnade leben wir – alle“  (PDF 150 KB)

Ökumenischer Gottesdienst am Fest Kreuzerhöhung, 14.09.2017. Verantwortlich für die Vorbereitung: Margret Schäfer-Krebs, Diözese Rottenburg-Stuttgart und Dr. Frank Zeeb, Evangelische Landeskirche in Württemberg,  Kreuz und Quer verbunden (PDF 4.5 MB)

Das evangelische und katholische Gesangbuch

Zwei Ideen von Prof. Bernhard Leube, Pfarrer im Amt für Kirchenmusik der Ev. Landeskirche in Württemberg:

Gemeinsame Streifzüge durch das evangelische und katholische Gesangbuch. Zwei ökumenische Gemeindeabende. Streifzüge (PDF 300 KB)

Einen katholischen Gottesdienst (Messe) mit evangelischen Liedern und Gesängen gestalten, die im katholischen „Gotteslob“ stehen. Kath. Gottesdienst (PDF 230 KB)

Gottesdienste zur Einführung der Lutherbibel

DBG Einführung einer neuen Altarbibel (PDF 2 MB), Liturgie: Kirchenrat Dr. Frank Zeeb und Pfarrerin Franziska Stocker-Schwarz, Leiterin Württembergische Bibelgesellschaft und bibliorama - das Bibelmuseum, Fertigstellung und Lesepredigt von Franziska Stocker-Schwarz

Dialogpredigt zum Reformationstag 2016 zu Psalm 119,105 von Pfarrerin Franziska Stocker Schwarz und Kirchenrat Dr. Frank Zeeb, Dein Wort ist meines Fußes Leuchte...( PDF 70 KB)

Luther in Leichter Sprache

Grundsatztext: Warum auch Luthers Freiheitsschrift in Leichter Sprache möglich ist, von Jochen Arnold & Anne Gidion. Grundsatzüberlegungen (PDF 370 KB)

Luthers Freiheitsschrift übersetzt in Leichte Sprache von Jochen Arnold und Anne Gidion. Die Übersetzung des ganzen Textes finden Sie hier : Von der Freiheit eines Christenmenschen (PDF 540 KB)

Überlegungen einer auch fächerübergreifenden und projektmäßigen Beschäftigung mit der Freiheitsschrift Martin Luthers in leichter Sprache von Stefan Hermann, ptz Stuttgart.
Freiheit aktuell – Ein Thema mit vielen Facetten (PDF 3MB)

„Nacht der Freiheit“

Die „Nacht der Freiheit“ ist ein Veranstaltungsformat, das sowohl bewährten kirchlichen Arbeitsformen Raum bieten kann (Vorträge, Bibelgespräche, gottesdienstliche Feiern, Filme…) als auch bisher unerprobte kreative Zugänge ermöglicht.

Checkliste zur Vorbereitung einer „Nacht der Freiheit“ von  Dr. Christiane Kohler-Weiß (PDF 440 KB)

Aktion "Baden-Württemberg liest Luther"

Grundlage ist eine Sonderausgabe von Martin Luthers Freiheitsschrift. Gütersloher Verlag: Von der Freiheit. Martin Luther lesen. Mit Auszügen in Leichter Sprache übertragen von Jochen Arnold und Anne Gidion, hg. von Christiane Kohler-Weiß

Hinweise zur Durchführung der Aktion BaWü liest Luther (PDF 260 KB)

Grundkurs „Bekreuzigen“ (nicht nur) für Evangelische

Vorschlag für den Ablauf eines (ökumenischen) Themenabends von Margret Schäfer-Krebs und Dr. Christiane Kohler-Weiß, Grundkurs "Bekreuzigen" (PDF 1,8 MB)

Frauen und ihr Wirken in der Reformationszeit

Inhaltliche und lithurgische Bausteine für einen (liturgischen) Spaziergang, von Eva-Maria Bachteler, Landesfrauenpfarrerin, Evangelische Frauen in Württemberg (EFW).  
Frauen in der Reformationszeit (PDF 370 KB) 

Reformation in Wirtschaft und Arbeitswelt

»Die Liebe Gottes in den Ordnungen der Welt«, Themen und Arbeitshilfen zu den bleibenden Impulsen der Reformation für Wirtschaft und Arbeitswelt, von Andreas Bordne, Thomas Löffler und Karl-Ulrich Gscheidle, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt Baden-Württmenberg.

KDA_Arbeitshilfe (PDF 3,2 MB)

Reformatorisches Festmahl

Luther – Melanchthon – Brenz und das reformatorische Festmahl der Katharina von Bora
von Schuldekan Dr. Andreas Hinz und Ursula Wagner, Bildungsreferentin Erwachsenenbildung Leonberg

Text der Szenen (PDF 400 KB)
Mittelalterliche Rezepte (PDF 220 KB)

Ein Gespräch der drei Martins

Das Das Gespräch kann von drei Sprecher/innen aufgeführt werden. Die dargestellten Figuren sind:  Martin von Tours, Martin Luther und Martin Luther-King. Das Konzept ist von Kurt Breitenbücher, Aalen. Die drei Martins (PDF 100 KB).